Medizin- und Labortechnik

Medizin- und Labortechnik

Gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen stellen unser Gesundheitssystem und die Hersteller von medizinischen Produkten vor wachsende Herausforderungen. Neben Effizienz, Effektivität und Zufriedenheit ist nach wie vor auch die Sicherheit ein großes Thema. Hinzu kommen ergonomische Anforderungen an interaktive Systeme. Oft machen geringe Stückzahlen den Einsatz spezieller Fertigungsverfahren und kostenoptimierte Gehäusekonzepte erforderlich. Unsere Spezialisten für Medical Design bringen entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen mit, damit auch die gesetzlich geforderte Reflektion zur Gebrauchstauglichkeit im Entwicklungsprozess ermöglicht werden kann.
HNO-Behandlungseinheit

Durch eine feststehende tragende Installationsrückwand sind die Module flexibel austauschbar. Das modulare System lässt sich bedarfsgerecht ausstatten und ist über mehrere Ablageebenen individuell erweiterbar. Ob Chefarzt oder niedergelassener Arzt, das Konzept bietet eine Fülle an Ausstattungsvarianten, Materialien und Farben.



Chirurgiesytem

Das modulare Chirurgiesytem ermöglicht freie Konfigurationen der Buchsen durch intelligent gestaltete Einschübe. Die Ebene der Buchsen ist in einem Winkel zur Ebene des Diplays angeordnet. Das schafft mehr Ordnung mit den Kabeln.

HNO-Mikroskop

Das Mikroskop zeichnet sich durch seine perfekt auf die Optik in HD-Auflösung abgestimmte LED-Beleuchtung aus und wurde speziell für den Fachbereich Hals-Nasen-Ohren konzipiert und gestaltet. Der Arzt hat alle Funktionen sicher im Blick und kann das Mikroskop über ein zentrales Panel bedienen.


LED-OP-Leuchte

Eigenständige und völlig neue Erscheinungsform mit vielen durchdachten Details und modernster LED-Technik. Eine kleinere Basisleuchte kann mit Anbaumodulen zur großen Leuchte erweitert werden. Durch die spezielle Formgebung lassen sich beide Leuchten zu einem großen Leuchtfeld kombinieren.


Mikroliterzentrifuge

Platzbedarf und Hygiene sind neben Sicherheit und Qualität die herausragenden Eigenschaften, auf die es im Labor ankommt. Die neue Geräteserie besticht durch ein einteiliges Gehäuse. Hier kann sich Schmutz in keiner Fuge festsetzen.

Handheld Decapper

Der 8-Kanal-Handheld-Decapper für das Handling von Biobank-Röhrchen, verfügt über acht Einzelmotoren, die jeweils ein Röhrchen öffnen und schließen können. Ein Microchip kontrolliert dabei das Drehmoment. Das ergonomisch optimierte und intuitiv zu bedienende Gerät ist dank aufladbarer Batterien auch auf kleinster Fläche im Labor kabellos zu verwenden.

Ultraschall-Schweißgerät

Anschlussbuchsen dominieren die sehr flache Formgebung. Die optimale ergonomische Griffgeometrie der Handstücke wurde anhand von 3D-Prints ermittelt und bewertet. Ein modernes kompaktes Design mit eleganter puristischer Form.


Share by: